Das geheime Leben des Monsieur Pick – David Foenkinos

Rezension

51Jgo0umAnL._SX311_BO1,204,203,200_

 

Produktinformation:

Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt (13. März 2017)

Sprache: Deutsch

Preis: 19,99€, erhältlich auf Amazon


Klappentext:

Über das Glück, vom Leben überrascht zu werden …

Im bretonischen Finistère, am wind- und wellenumtosten »Ende der Welt«, gibt es eine ganz besondere Bibliothek. Sie sammelt Bücher, die nie erscheinen durften. Eines Tages entdeckt dort eine junge Pariser Lektorin ein Meisterwerk, und der Roman wird zum Bestseller. Der Autor, Henri Pick, war der Pizzabäcker des Ortes. Seine Witwe beteuert, er habe zeit seines Lebens kein einziges Buch gelesen und nie etwas anderes zu Papier gebracht als die Einkaufslisten – ob er ein geheimes Zweitleben führte? Diese verrückte Geschichte spornt viele Menschen an, selbst Neues zu wagen: Paare trennen sich, Liebende finden unerwartet zueinander, und so manche Gewissheit wird auf den Kopf gestellt.


Meine Meinung:

Ein etwas anderes Buch, dass ich so noch nicht gelesen habe.

Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, wollte ich dieses Buch unbedingt lesen. Die Idee von einer Bibliothek, die Bücher sammelt, welche nie erscheinen dürften fand ich sehr originell und ansprechend. Natürlich auch ein Daumen hoch für das schöne Cover, dass mich direkt angesprochen hat. 🙂

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, wodurch ich mich schnell in die Handlung hineinversetzten konnte und somit das lesen leichter/entspannter wurde.                         Die Geschichte wurde nicht nur aus der Sicht einer Person erzählt, sondern auch von der der Sicht anderer Charakteren. Man konnte somit sehr viel über einzelne Charaktere und deren Probleme erfahren und sich mehr mit diesen Auseinander setzten. Ich fand alle Charakteren interessant, da sie sich in keiner Art ähnelten und sehr verschieden waren, was dazu geführt hat, dass das lesen nicht langweilig wurde.

–> Was mich am Meisten an diesem Buch gefallen hat, war das Ende. Ein unvorhersehbares Ende, dass einen überrascht. (TOLLER TWIST:))


Fazit

Eine Unterhaltungslektüre mit Humor und tollem Twist.

Seit langem habe ich nicht so eine Buch gelesen, welches mich am Ende überrascht hat. Diese Lektüre gehört zu meinen Jahreshighlights. Ein sehr guter Roman und daher eine klare Leseempfehlung an alle.


Meine Bewertung

Dieses Buch bekommt von mir 4,5/5 ♥

Advertisements