Die Zitronenschwestern – Valentina Cebeni

Rezension

 

51t3CKrXE7L._SX332_BO1,204,203,200_

 

Produktinformation:

 

Taschenbuch: 448 Seiten

Verlag: Penguin Verlag (13. März 2017)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3328100407

Preis: 9,99€ erhältlich auf Amazon


Klappentext:

Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg zum Herzen der Menschen fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht das große Glück.

 


Meine Meinung:

Die Geschichte über eine Insel voller Überraschungen und Geheimnisse…..

Ein Buch mit einem schönen Cover und einem Klappentext der einen sofort anspricht. So erging es mir, als ich dieses Buch gesehen habe. Ich wollte dieses Buch unbedingt lesen, da es sich nach einer tollen Sommerlektüre angehört hat, jedoch wurde ich sehr enttäuscht.

Das Buch beginnt sehr stark und spannend, aber nachdem Elettra auf die Insel zieht um  etwas über die Vergangenheit ihrer Mutter herauszufinden, wird die Handlung sehr trocken und langweilig. Eines der Gründe ist der Schreibstil der Autorin, welches mir nicht ermöglicht hat, mich in die Handlung hineinzuversetzen.  Die Geschichte wurde zu einer Langatmigen Erzählung mit vielen Wiederholungen, bei der man ebenso vorhersehen konnte was am Ende geschehen wird.

Das war die erste Lektüre die ich von Valentina Cebeni gelesen habe. Leider etwas enttäuschen, jedoch werde ich es nochmals mit einem ihrer anderen Bücher versuchen und vielleicht gefallen mir ihre anderen Bücher ja besser.


Fazit:

Es ist eine Sommerlektüre, die meiner Ansicht nach einen außergewöhnlichen Schreibstil hat, der mir aber persönlich nicht gefallen hat.Aber dafür gibt es auch sehr leckere Rezepte zum Nachmachen und Genießen. Leider gibt es daher von mir eine mittelmäßige Bewertung…..


Meine Bewertung:

2,5/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s